AktuellesBerufsschuleFachpraktiker/in KücheKochPresseberichteTellertalenteUnsere Schule
Sie befinden sich hier:

Presseberichte

Das Berufskolleg Lise Meitner sucht auf dem Ahauser Stadtfest die nächsten Tellertalente

„An die Töpfe fertig los!“

Am vergangenen Samstag fand auf dem Ahauser Stadtfest zum zweiten Mal der Kochwettbewerb „Tellertalente“ statt, bei dem sich zehn Auszubildende zum Koch oder zur Köchin miteinander maßen. Der Wettbewerb wurde von dem Lehrkräfte-Team des Berufskollegs Lise Meitners bestehend aus Philipp Lenzen, Theresia Mönstermann und Verena Munser organisiert und durchgeführt.

Die Aufgabe der Auszubildenden war es, zwei Köstlichkeiten zu kreieren und jeweils 15 Portionen herzustellen. Dabei sollte eine der vorgegeben Hauptkomponenten Spargel, Kartoffeln, Kohlrabi oder Rhabarber im Vordergrund stehen. Ergänzt durch Zutaten aus einem vorgegebenen Warenkorb wurden kreative Gerichte von den Auszubildenden zusammengestellt.

Es wurde mitten auf dem Stadtfest die Köstlichkeiten zubereitet

Mitten auf dem Ahauser Rathausplatz wurde dann die mobile Küche aufgebaut, in der die Zweier-Teams jeweils drei Stunden Zeit hatten, ihre beiden Köstlichkeiten zuzubereiten. Zwei Teams kochten am Vormittag und drei Teams am Nachmittag.

Am Ende der drei Stunden wurden die Gerichte dann angerichtet und von der fachkundigen Jury bestehend aus Frank Hersping, Uwe Orantek und Justus Peitzmeier – allesamt Mitglieder des Köcheclub Münsterland – inspiziert. Die Juroren bewerteten die fertigen Gerichte dann nach Originalität, Aussehen und vor allem Geschmack. Aber auch die Arbeitstechniken, der Wareneinsatz und die Ordnung und Sauberkeit bei der Zubereitung wurden bei der Bewertung berücksichtigt.

Dem Publikum, u.a. auch der Schulleiterin des BKLMs Jenny Dalhaus, wurde die Gelegenheit geboten „den Köchen mal auf die Finger zu schauen“. Das sehe man im Restaurant ja sonst nicht, klangen einige Stimmen der umstehenden Gäste. Aber auch kulinarisch kamen sie in den Geschmack der Ergebnisse. Sie durften ebenfalls die kreierten Köstlichkeiten probieren und waren begeistert von den Fähigkeiten der Auszubildenden.

Die Entscheidung der Jury

Am Ende stand dann aber die Entscheidung der Jury fest. Auf dem geteilten vierten Platz stand zum einen das Team mit den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres Alicia Siepe (Gasthaus Stevertal, Nottuln) und Luis Brinkschulte (Haus Waldfrieden, Dülmen). Sie bereiteten Zweierlei gebratenen Spargel mit Bröselbutter, Kartoffelpürree und Hähnchenballotine sowie ein Rhabarberküchlein mit Vanilleschaumsauce und Erdbeer-Minzsalat zu.

Zum anderen das Team vom Mövenpick-Hotel Münster, bestehend aus Andreas Meier und Joshua Olbrich (ebenfalls zweites Lehrjahr). Ihre Köstlichkeiten waren ein Spargeltatar mit pochiertem Eigelb und Zitronenmayonnaise sowie ein Trio von der Kartoffel mit Hähnchenroulade, Mandel-Brokkoli und Kräuterrahmsauce.

hier geht es zu den Fotos …

Der erste Platz

Auf dem ersten Platz standen Ben Kappelhoff vom Hotel Weissenburg, Billerbeck und Pascal Jugel, vom Restaurant-Hotel Domschenke, Billerbeck. Beide sind im ersten Ausbildungsjahr am Berufskolleg Lise Meitner.

Sie erkochten sich die höchste Gesamtpunktzahl mit einem Spargelragout an Basilikumstampf mit Beurre Blanc und einem Rhabarber-Erdbeertörtchen mit Vanille-Espuma.

Sie glänzten mit ihren durchdachten und aufwendig präsentierten Gerichten, sodass sie neben der Wandertrophäe und einigen Sachpreisen auch den Preis für das originellste Gericht einheimsen konnten.

Der zweite Platz

Auf den zweiten Platz kochten sich Oliver Schmäing und Niklas Hues, Auszubildene aus dem dritten und ersten Lehrjahr von Trüffel & Bohne, Rhede (Berufskolleg Lise Meitner Ahaus).

Sie überzeugten die Jury mit ihrem Kartoffel-Basilikum-Biskuit mit gebratenem grünem und weißem Spargel, Tomatenconcassée und Basilikumöl sowie einem Rhabarberkompott mit Crumble und Vanillesauce.

Dritter Platz

Den dritten Platz erkochte sich das Team der Provinzial Holding AG Münster mit dem Vorjahressieger Lovis Wagner und seiner Partnerin aus dem ersten Ausbildungsjahr Amelie Schulz.

Sie bereiteten Kohlrabi-Béchamel-Ravioli mit Möhrenpüree, Kohlrabisalat und Kohlrabi-Splitt-Dressing zu und als zweite Köstlichkeit eine Rhabarber-Frischkäseschnitte mit Apfelrose und Erdbeer-Rhabarber-Grütze.

Herzlichen Dank!

Ein Dank geht an dieser Stelle an den Köcheclub Münsterland e.V. für die Unterstützung durch die hervorragende Jury und die Sachpreise sowie an den Verein zur Förderung der Gastronomie und dem Förderverein des Berufskollegs Lise Meitner.
(Verena Munser)