Sie befinden sich hier:

Lehrerausbildung

Praktika und Vorbereitungsdienst

Liebe Studierende und zukünftige Referendare,

wir freuen uns, dass Sie sich für die Lehrerausbildung an unserem Berufskolleg interessieren. Auf dem Weg zum Lehrerberuf durchlaufen Sie diverse Praktika sowie den Vorbereitungsdienst. Wir möchten uns als Ansprechpartner für die Lehrerausbildung am Berufskolleg vorstellen und Ihnen einige Informationen zum Bewerbungsverfahren geben.

Unsere Ansprechpartnerinnen

Praktika während des Studiums und Vorbereitungsdienst am Berufskolleg Lise Meitner

Praktika in der Lehrerausbildung während des Studiums

Folgende Praktika können Sie an unserem Berufskolleg absolvieren:

Eignungs- und Orientierungspraktikum (EOP)

Das Eignungs- und Orientierungspraktikum ist das erste Praxiselement in den lehramtsbezogenen Studiengängen und ist im Rahmen des Bachelor­studiums zu absolvieren. Es hat einen Umfang von 25 Praktikums­tagen, die möglichst innerhalb von fünf Wochen (innerhalb eines Schul­halb­jahres) abgeleistet werden sollen (§ 12 LABG). Das bildungs­wissen­schaft­lich oder fach­didaktisch begleitete Eignungs- und Orientierungs­prak­ti­kum dient der kritisch-analytischen Aus­ein­an­der­set­zung mit der Schu­lpraxis, der Re­flexion der Eig­nung für den Lehrer­beruf und der Ent­wick­lung einer professions­orientierten Per­spek­tive für das weitere Studium. Während des Praktkums lernen Sie verschiedene Bildungsgänge und die Tätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers kennen. Sie haben die Gelegenheit den Schulalltag aus der Perspektive der Lehrkräfte zu erleben. Verschiedenen Tätigkeiten von Lehrerinnen und Lehrer können Sie in den Blick nehmen und sich damit ein Bild vom Lehrerberuf machen. Die unterrichtliche Arbeit mit Schülerinnen und Schülern kann erstmalig in einzelnen Situationen vorbereitet, gestaltet und erprobt werden.

 

Praxissemester

Ziel des Praxissemesters ist es, im Rahmen des universitären Masterstudiums Theorie und Praxis professionsorientiert miteinander zu verbinden und die Studierenden auf die Praxisanforderungen der Schule und des Vorbereitungsdienstes wissenschafts- und berufsfeldbezogen vorzubereiten. Die Durchführung des Praxissemesters liegt in der Verantwortung der Universität (vgl. § 12 Abs. 3 Lehrerausbildungsgesetz – LABG). Es wird in Kooperation mit den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung – ZfsL – und den Schulen durchgeführt.

Im Rahmen Ihres Studiums erhalten Sie von Ihrer Universität alle weiteren, für Sie relevanten Informationen zu diesem Teil der Lehrerausbildung.

 

Praktikum für Referendare

Herzliche Willkommen sind am Berufskolleg Lise Meitner Referendarinnen und Referendare, die die Ausbildung zum Lehramt an Gymnasium, Gesamtschulen sowie Schulen der Sekundarstufe I und Grundschulen absolvieren. Sie erhalten einen Einblick in die berufliche Bildung und Ausbildung mit der Vielzahl der Bildungsgänge am Berufskollelg und lernen das Übergangsmanagement von der Sekundarstufe I in den Bereich der beruflichen Bildung in der Sekundarstufe II kennen.

 

Wenn Sie an unserem Berufskolleg das EOP oder das Praktikum für Referendare absolvieren möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit Frau Silvana Gentili auf. Die Email-Adresse finden Sie unten auf dieser Seite.

Vorbereitungsdienst in der zweiten Phase der Lehrerausbildung

Einstellung in den Vorbereitungsdienst

Wer die Erste Staatsprüfung für ein Lehramt abgelegt oder über eine Anerkennung verfügt, die den Zugang zum nordrhein-westfälischen Vorbereitungsdienst eröffnet, oder wer eine auf das Lehramt bezogene Masterprüfung abgelegt hat, kann sich in Nordrhein-Westfalen bei einer der fünf Bezirksregierungen um die Einstellung in den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt bewerben. Die Bezirksregierungen sind die zuständigen Ausbildungsbehörden. Einstellungstermin ist nach derzeitiger Rechtslage jeweils der 1. Mai eines Jahres. Hierfür muss die Bewerbung stets bis zum 15. November des Vorjahres bei der Bezirksregierung vorliegen. Seit 2007 hat Nordrhein-Westfalen auch zu einem zweiten jährlichen Termin im Herbst eingestellt. Über die Einrichtung dieses Zusatztermins wird jährlich neu entschieden. Zusätzlicher Einstellungstermin ist der 1. November eines Jahres. Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Bewerbungsverfahren, sowie zu allen anderen Fragen den Vorbereitungsdienst betreffend sind unter www.sevon.nrw.de eingestellt.

Die Anmeldung und Bewerbung für den Vorbereitungsdienst erfolgt über das Portal https://www.schulministerium.nrw.de/BP/SEVON.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.zfsl.nrw.de.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Berufskolleg.

Ansprechpartnerin sind für die Praktika Silvana Gentili, Email-Adresse: Gentili.Silvana@bk-lm.krbor.de

und für den Vorbereitungsdienst Dr. Claudia Pilling